MCU1 eMMC Chip Tausch 16GB Micron/swissbit - 2h Komplettservice

auf Lager

499,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Terminabsprachen bitte per Mail an info@gs-design.eu
Adresse der Tesla Garage: Schächtlstrasse 8, 93449 Waldmünchen

Mittlerweile ist es bekannt: Früher oder später bekommen die MCU0 und MCU1 in den Model S und X den Blackscreen.

Hintergrund:
Alle Model S und X, die bis einschließlich Februar 2018 produziert wurden, verfügen über die MCU1. Dies ist der Zentralrechner des Teslas und wird ausgeschrieben Media Control Unit genannt.
Die MCU0 und MCU1 verfügt über einen 8 GB eMMC Chip Speicher von der Firma Hynix, der sich auf einer Leiterplatte in der MCU befindet.

Leider können diese Chips nur eine begrenzte Anzahl von Schreibvorgängen verarbeiten. Vom Betriebssystem der MCU werden zum Großteil Daten auf den eMMC Chip geschrieben. Daten und Cache von Spotify, TuneIn, Google Maps und Benutzerprofilen werden auf diesem Chip gespeichert. Jedes Softwareupdate hat ca. 1 GB und beschreibt somit auch einen großen Teil des eMMC Chips.

Je länger das Fahrzeug benutzt wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der Zeit die Daten nicht mehr richtig geschrieben werden können. Daraus ergibt sich, dass die Daten auch nicht mehr richtig gelesen werden können. Die MCU wird langsamer und funktioniert nicht mehr korrekt.

Es gibt viele Arten, wie sich ein beschädigter eMMC Chip bemerkbar macht.
- regelmäßige spontane Neustarts des Systems
- Meldung im Armaturenbrett: "Warten Sie, bis die Fahrzeugsysteme hochgefahren sind"
- langsame oder keine Navigation
- Spotify und/oder TuneIn Hänger
- kein mobiles Netz
- keine WLAN Verbindung
- schlechte App Verbindung
...

Wenn Ihre MCU solche Symptome zeigt ist es wichtig, rechtzeitig zu handeln!

Garantie über Tesla:
Wenn Ihr Fahrzeug noch in der Vollgarantie ist (jünger als 4 Jahre oder weniger als 80.000km), wird im Falle eines Totalausfalls der MCU diese gegen eine andere MCU1 ersetzt werden.
Wenn Ihr Fahrzeug keine Vollgarantie mehr hat, wird die MCU oder das Tegra Board ausgetauscht. Die Garantie über Tesla beträgt dann 2 Jahre oder 25.000km.

Update: Mittlerweile bietet Tesla selbst auch Tegra Boards an. Es gibt zwei Varianten: 8 GB Hynix (wie original verbaut) oder 64 GB Micron (wie wir verbauen)

Wichtige Neuerung: Wenn der eMMC Chip durch einen anderen als die beiden oben genannten bei einem Drittanbieter getauscht wurde und bei Tesla auf MCU2 upgegradet wird, muss eine extra Gebühr von 1000 Euro bezahlen und kauft somit die alte MCU des Fahrzeugs. Als Grund wird angegeben, dass die alte MCU nicht weiterverwendet werden kann.

Für Terminabsprachen senden Sie uns bitte eine Mail.

Die Dauer der Reparatur beträgt ca. 2 Stunden.

Diese Kategorie durchsuchen: MCU1 eMMC Chip Tausch